Montag, 30. April 2012

Trench Coat Variationen

Beim Stöbern durch verschiedene Modeblogs bin ich auf einen wunderschön gestalteten Post im WhatsTrendBlog gestoßen. Es ist eine Zusammenstellung von unterschiedlichsten Frauen in unterschiedlichsten Trenchcoats. Es wurden ganz tolle Fotos zusammengetragen und man kommt aus dem Staunen nicht heraus, wie variabel man einen Trenchcoat stylen kann. Was ist ein Trenchcoat?
klassischer Burberry-Trenchcoat


"Der Trenchcoat ist laut Wikepedia ein mittellanger bis langer, doppelreihiger Regenmantel aus Garbardine  oder Popeline. Erfunden wurde er von Thomas Burberry und Aqascutum London Ende des 19. Jahrhunderts als Mantel für die britische Armee."

Erfunden hat Thomas Burberry den Stoff Garbardine (wasserabweisend und witterungsbeständig). Der Mantel wurde vom britischen und franzöische Militärn (trench = Schützengraben) getragen. Vielleicht hat ihn aber auch Aquascutum erfunden, Genaueres weiß man nicht.

Filmstars wie Humphry Bogart in Casablanca, Audrey Hepburn in Frühstück bei Tiffany und der unvergessliche Peter Falk in Columbo, der ständig im Trenchcoat herumlief, haben ihn stylisch gemacht. Mittlerweile tragen alle Stars Trenchcoats und es gibt die unterschiedlichsten Styles in den unterschiedlichsten Farben. Meiner ist beige, einreihig und mit geblümtem Innenfutter. Er ist zu einem echten Klassiker geworden.

Beschreibung eines klassischen Trenchcoats
In meinem nächsten Post habe ich eine bunte Auswahl dieser Mäntel zu einer Collage zusammengefügt.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen