Dienstag, 15. Oktober 2013

Schöne Bucklige Welt

Heuer durfte ich ein paar Tage in der schönen Buckligen Welt im Gebiet zwischen Steiermark, Niederösterreich und Burgenland verbringen. Die sanfte Landschaft (Ausläufer der Ostalpen) bis hin zur Ungarischen Tiefeben und zum Wiener Becken. Breite Talsohlen und runde Höhenrücken sind charakteristisch und sind ideal für Fahrradausflüge oder zum Wandern. Entzückende Dörfer mit vielen Sehenswürdigkeiten laden ein. Die etwa 1000 Hügel dort werden "Buckel" genannt und daher stammt der Name. Die Gegend ist bekannt für ihre vielen Wehrkirchen, die der Verteidigung gegen die im 16. Jahrhundert einfallenden Türken dienten.

Hier ein paar Impressionen von einem sehr aktiven Urlaub:

1000 jährige Linde in Kirchberg am Wechsel

Wolfgangskirche über Kirchberg

in der gotischen Wolfgangskirche
begehbares Windrad in Lichtenegg
 Weitere Bilder:

Ausblick von der Aussichtsplattform

herrliche Aussicht mit Rundumblick

Wallfahrtskirche Maria Schnee
Aussichtswarte am Hutwisch (896 m)
Ausblick von der Hutwischwarte nach Krumbach

Kurort Bad Schönau

Wehrkirche in Bad Schönau

Blick von der Burg nach Kirchschlag 

Kirchschlag und Burg

in der Burg Landsee


jüdische Synagoge Kobersdorf

Schloss Kobersdorf

Eingang zum Wasserschloss

Innenhof des Schlosses

im Schlossgarten

in Rust am Neusiedlersee
Bromberg

Bromberg

Hochneukirchen

Kirche Hochneukirchen

Rittersaal in der Burg Bernstein 


Burg Bernstein
 Einen tollen Reisebericht fand ich auch dem Geo-Reisen Blog.

Keine Kommentare:

Kommentar posten