Sonntag, 4. November 2012

Buchtipp: Kate Moss

erhältlich bei amazon.at
Kate Moss ist eine lebende Legende der Modwelt und seit über 20 Jahren auf den Laufstegen dieser Welt zu Hause. Das Buch blickt auf ihr Leben und ihre Arbeit zurück. Es ist ein sehr schöner Bildband, von ihr selbst zusammengestellt, mit Fotos von Arthur Elgort, Corinne Day, Craig McDean, David Sims, Hedi Slimane, Inez & Vinoodh, Juergen Teller, Mario Sorrenti, Mario Testino, Mert & Marcus, Nick Knight, Patrick Demarchelier, Peter Lindbergh, Roxanne Lowit, Steven Klein, Terry Richardson und andere mit Interviews mit ihr. Interessant ist, dass das Buch mit 8 verschiedenen Titelbildern am Einband ausgeliefert wird. Ich bewundere sie, weil sie trotz Skandalen nie aufgegeben hat und immer uns immer noch zeigt, wie es geht. 

Doch am Anfang ihrer Karriere war das Idol gleich unsicher mit seinem Körper wie die meisten Frauen. Kate, heute 38, begann ihre Karriere blutjung mit 14 und sogar oben ohne. Obwohl sie damals ihre Brüste hasste. Heute sieht sie Nacktheit als Stärke. Das ist aus einem seltenen Interview, das auch im Buch abgedruckt ist. Mit 16 erschien das 1,72 m große Supermodel auf dem hippen Magazin The Face. Sie wurde immer erfolgreicher und bekam den legendären Calvin Klein Auftrag. Von da an ging es steil bergauf und sie absolvierte bis zu 8 Catwalk Shows pro Tag.


 Polyvore
Heute,
mit kolportierten 9,2 Millionen Dollar Jahreseinkommen (hinter Gisele Bündchen an 2. Stelle auf der Forbes-Liste der reichsten Models) sieht sie ihren Körper anders. Sie kann heute keine Fotoshootings ohne Makeup mehr machen und Falten machen ein Gesicht zum eigenen, in dem man lebt. Und sie ist noch nicht fertig.

Das neue Buch ist eine sehr persönliche fotografische Retrospektive ihrer Karriere vom Teenager zum Supermodel. Sie widmet es ihrem Mann Jamie Hince, Mitglied der Rockband The Kills. Die Hochzeit im Juli 2011 hatte den 1920er- Film The Great Gatsby zum Thema und dauerte ein ganzes Wochende mit Parties. Ja, Kate Moss verstand und versteht es, zu feiern und das Leben zu genießen. Ihre guter Freund, der Fotograf Mario Testino findet Jamie Hince am besten passend für Kate Moss (er hat über die Jahre alle ihre Freunde kennengelernt). Kate hatte immer schon eine Vorliebe für Rockmusiker, war sie doch kurz mit dem Skandal-Musiker Pete Doherty und auch einmal mit Keith Richards zusammen.

In den 90ern war sie oft einsam auf Flughäfen rund um die Welt. Und sie wurde oft wegen ihrem Lebenswandel und ihrer extrem schlanken Figur kritisiert. 1993 wurde dieser Stil Heroin Chic genannt und sie geriet in Verdacht, dass sie magersüchtig sei, was sie im Buch bestreitet. Eine wichtige Rolle spielte damals ihr Ex-Geliebter Johnny Depp, der ihr gute Ratschläge im Umgang mit der Presse gab: Nie beschweren, nie erklären. Daher vermeidet sie Twitter und ähnliche Dienste und auch, um Geheimnisse aufrecht zu erhalten. Im Buch werden auch Geschichten über berühmte Freunde und Mitstreiter erzählt. Die großen Skandale (2005 mit Bildern von ihre, wie sie Kokain nimmt) werden natürlich ausgelassen.

Kate Moss auf Polyvore
In der Einleitung erzählt sie, dass ihre Mutter einmal zu ihr gesagt habe, dass man nicht immer im Leben Spaß  haben könne. Ihre Antwort damals gelte noch heute: Aber wieso denn nicht?

Keine Kommentare:

Kommentar posten