Mittwoch, 11. März 2015

Was soll ich ihr schenken?

Jeden Tag und jede Nacht,
muss ich daran denken,
jeden Tag und jede Nacht,
was soll ich ihr schenken,
was soll ich ihr schenken?
Denn alles, alles hat sie schon,
alles, alles und noch mehr,
alles, alles hat sie schon,
was soll ich da schenken,
ohne sie - ohne sie zu kränken.
Aus dem gleichnamigen Lied von Die Prinzen

Kennt Ihr das auch? Manchmal weiß ich einfach nicht, was ich schenken soll. Zum Muttertag vielleicht wieder ein Parfum oder doch irgendwelche Gutscheine? Zum Geburtstag der Schwester wieder Duschgel oder doch irgendein Buch? Dem Mann die 10. Krawatte, das das x-te Rasierwasser oder wieder Wein?

Diese Geschenke kann man schon irgendwie brauchen, doch sind sie ziemlich langweilig und bereiten wahrscheinlich nicht immer große Freude. Und schon Mutter Teresa wusste, dass "am meisten schenkt, wer Freude schenkt". Eine Alternative sind Webseiten mit Geschenkideen, doch auf manchen davon findet man auch viel Ramsch und allerlei unnützes Zeug. Wie im Lied der Prinzen erwähnt, kann sich in unserer heutigen Gesellschaft fast jeder alles, was er braucht, selbst kaufen. Es besteht keine Notwendigkeit mehr, durch Geschenke eine Versorgungslücke zu schließen. 

Die Frage bleibt also: Was schenken, damit sich der Beschenkte auch wirklich freut und etwas davon hat? Als hilfreiche Alternative bietet sich mydays an. Die Auswahl der Geschenkgutscheine ist groß und sehr vielfältig. Sie reicht von Kurzurlaub und Übernachten über diverse Workshops oder Kurse bis zu außergewöhnlichen Sachen wie Hubschrauberrundflüge, Ferrari oder Porsche fahren, Segeln (für meinen Mann, zum Beispiel, solange ich nur nicht mit muss...), Tauchen, usw. Da findet jeder mit Sicherheit etwas Passendes und auch in jeder Preisklasse.
mydays.de
Wer aber Gutscheine nicht so toll findet, weil Geschenk unbedingt mit Schachtel und Verpackung verbunden sein muss, kann entweder gleich eine Magic Box nehmen und diese kunstvoll einwickeln und mit Schleife versehen. Aber auch die Wertgutscheine lassen sich schön verpacken und da könnt Ihr eurer Fantasie freien Lauf lassen. 

Kommentare:

  1. Ich bin bei diesen Geschenkgutscheinen die von Unternehmen angeboten werden immer etwas skeptisch, da ich schon viel Negatives gehört habe (auch von Freunden): man konnte keinen Termin buchen weil alles ausgebucht war, oder das, was wirklich geleistet wurde, nicht dem Angebot entsprach. Ich kenne mydays allerdings nicht, und kann darüber natürlich kein Urteil abgeben. Ich finde Geschenkgutscheine auch besser als Geschenke, die vielleicht nur in der Ecke herumliegen. Ich würde mich zum Beispiel immer über einen Gutschein bei der Kosmetikerin freuen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, ich verschenke auch gerne Kosmetik-Gutscheine, wenn ich weiß, dass die Beschenket das brauchen kann. Ich habe schon ein paar Mal Gutscheine geschenkt bekommen und bisher immer noch gute Erfahrungen gemacht. Beim Buchen bin ich flexibel und so lässt sich immer ein Termin finden. Am besten aber ist wohl, man informiert sich vorher im Internet, es gibt dort genügend Erfahrungsberichte. Bei dem ganzen Recherchieren habe ich jetzt große Vorfreude auf meinen nächsten Kurzurlaub im April bekommen!

      Löschen